» Stadtgespräch

Noch heißt es Kräftesammeln und Trainieren, bevor es Ende Oktober 2010 wieder soweit ist: Der Commerzbank Frankfurt Marathon startet am 31. Oktober 2010.

Auch in diesem Jahr findet Ende Oktober wieder der Commerzbank Frankfurt Marathon statt. Um 10h morgens erfolgt der Startschuss unter dem Frankfurter Messeturm für die 29. Runde des ältesten deutschen Stadtmarathons. Dabei werden einige Top-Läufer mit Bestzeiten unter 2:26 Stunden an der Startlinie vertreten sein.

Das Großevent, der nicht nur in Marathonwelt ein bedeutendes Großereignis ist, erwartet über 350.000 Zuschauer, die den Athleten entlang der Strecke zujubeln. Unter den Läuferinnen werden bekannte Namen wie die Europameisterin Zivile Balciunaite oder die Äthiopierin Dire Tune, die den Boston Marathon 2008 gewann, vertreten sein. Auch bei den Männern geben sich einige große Namen die Ehre, so wird als besonderer Ehrenläufer des Commerzbank Marathon der älteste Marathonläufer der Welt, der 99jährigen Fauja Singh aus London, begrüßt.    [...mehr]


Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Im Oktober 2010 steht Frankfurt wieder ganz im Zeichen der Buchmesse, die vom 06. bis 10. Oktober stattfindet.

Im Rahmen der Buchmesse 2010 in Frankfurt finden wieder eine Reihe von Veranstaltungen rund um das Buch statt. Gastland der Buchmesse ist in diesem Jahr wie schon zum Museumsuferfest 2010 der WM-Verlierer Argentinien.

Rahmenprogramm der Buchmesse
Schon jetzt sollte man sich einige Termine vormerken, denn es gibt viel zu sehen und viel zu lesen, wenn die Buchmesse 2010 beginnt. Frankfurt lädt wieder zur “Literatur im Römer” ein; außerdem findet wieder die mehrtägige Veranstaltung “Open Books” rund um die Neuerscheinungen im Herbst diesen Jahres statt.     [...mehr]


Obwohl sich das Wetter ein wenig abgekühlt hat, geht der Party-Sommer 2010 weiter: Ende Juli wird in Frankfurt das Mainfest gefeiert.

[...mehr]


Obwohl es in der Stadt derzeit noch viel heißer ist als in der Natur, siedeln sich immer mehr Tiere in der Frankfurter Innenstadt an. Und Frankfurt entpuppt sich nicht selten als tierfreundlicher Gastgeber für Eidechsen, Turmfalken, Graureiher, Füchse und Kaninchen.

[...mehr]


Bald ist es wieder soweit: Nach der Public Viewing-Zeit müssen wir in Frankfurt nicht auf das öffentliche Leinwand-Starren verzichten. Im Rhein-Main-Gebiet startet die 16. Frankfurter Kinowoche mit Kino an ungewöhnlichen Orten.

[...mehr]


Dass „Public Viewing“ eigentlich die Aufbahrung eines Leichnams meint, ist inzwischen unter den begeisterten Anhängern dieses alle zwei Jahre wiederkehrenden Sommersports kein Geheimnis mehr. Aber wenn der Fußball regiert, ist das auch egal: Die Public Viewing Plätze der Region werden auch dieses Jahr – so Fußball- und Wettergott wollen – alle Besucherrekorde schlagen.

[...mehr]


So langsam lässt es sich nicht mehr leugnen: Der Sommer lässt zwar weiter auf sich warten, aber die Fußball-WM rückt immer näher. Auch der Frankfurter Flughafen liegt voll im WM-Fieber und lädt zur Verabschiedung der Nationalelf im neuen Flaggschiff der Lufthansa ein.

[...mehr]


1945 war der Zweite Weltkrieg zuende – doch er warf seinen Schatten bis über das 20. Jahrhundert hinaus: Als Mahnmal, als Erinnerung, als Schuld. Jetzt, April 2010, beginnt eine Ausstellung, die noch einmal das Thema aufgreift. Gegenstand sind private Fotographien aus dem Krieg.

[...mehr]


Autor: Sonja

Es ist mal wieder soweit: Seit diesem Wochenende steigt in der Rhein-Main-Metropole erneut die Dippemess. Vom 26.03. bis 18.04.2010 findet das größte Volksfest der Region auf dem Festplatz am Ratsweg statt.

Zentrum der “Dippemess” ist das Festzelt “DIPPODROM”, aber es gehören auch weitere Attraktionen dazu, ein Markt mit Verkaufsständen und einer “Kerb” – Kirmes.

Geschichte

Die Frankfurter Dippemess blickt auf eine Tradition bis ins 14. Jahrhundert zurück. Damals hießt sie noch “Maamess” und begann als ein mittelalterlicher Verkaufsmarkt für Haushaltswaren. Töpfer aus dem Westerwald, dem Kannebäckerland und Urberach verkauften hier Keramikschüsseln und -behältnisse – zu frankfurterisch „Dippe“, die der Veranstaltung dann auch bald ihren Namen gaben.
Zu den Haushaltsmessen gesellten sich im Lauf der Zeit immer mehr Jahrmarktsbuden. Heute ist die Dippemess zum größten Volksfest der Rhein-Main-Region geworden.    [...mehr]


Endlich wird das Wetter wieder wärmer – die ersten wagen sich im T-Shirt nach draußen; immer mehr Leute schwingen sich aufs Fahrrad oder auf die Inline-Skates. Für letztere beginnt am 30. März wieder offiziell die Saison, mit dem “Tuesday Night Skating”.

[...mehr]


Seite 3 von 812345...Ende »